Mund-Nasenschutz ohne Geruch: Runa-Reisen verkauft in Deutschland produzierte FFP2-Masken

von Gabriele Wittmann

Beitragsbild/Foto: RunaReisen

Die Nachricht hat uns positiv überrascht: Der Veranstalter Runa-Reisen, der seit vielen Jahren Reisen für Menschen mit Behinderungen anbietet, ist durch die Corona-Krise in den Vertrieb von FFP2- Masken eingestiegen. „Unsere Gäste zählen zur sogenannten Risikogruppe“, erklärt Karl Bock, Senior- Geschäftsführer des Unternehmens. „Wir hatten so viele Nachfragen nach FFP2-Masken, dass wir uns umgehört haben, welche die besten sind.“

Das Unternehmen ließ zunächst zahlreiche Exemplare an FFP2 und KN95 Masken testen. „Wir waren erschrocken über die mangelhafte Qualität vieler Muster“, so Karl Bock. „Manche CE-Zertifikate waren gefälscht, manche Masken hatten weniger als die geforderten drei Lagen, und in manchen fanden sich sogar lose Glasfaser-Partikel.“

Karl Bock suchte und fand einen Hersteller in Deutschland, dessen Qualität ihn überzeugte: Printex Medical aus der Nähe von Rosenheim. Er kaufte eine größere Menge für seine Reisegäste. Die Nachfrage stieg schnell, sodass mit der Firma FFP2 Germany ein professioneller Online-Vertrieb entstand, der auch kleine Bestellmengen ausführen kann. Inzwischen beliefert sein Vertrieb neben Reiseveranstaltern auch Krankenhäuser und Apotheken.

Laut Herstellerangaben sind alle Bestandteile der Masken in Deutschland hergestellt und zertifiziert nach DIN/ EN 149:2001+A1:2009 und CE 2233. Dies gelte auch für den verwendeten Vliesstoff, der zudem aus fünf Lagen besteht.

Wir haben die Masken in der Redaktion anprobiert und können berichten: Sie riechen tatsächlich neutral statt unangenehm nach Plastik, wie viele der von uns bisher – auch in Apotheken – erworbenen FFP2-Masken. Und sie sind mit einem Preis von 3,49 plus Versand oft sogar preiswerter.

Infos unter: FFP2-Germany.com

Kontakt: info@ffp2-germany.com

Kommentare

Adolf Kirsch

05. Januar 2021 um 12:15 Uhr

Beigefügtem Schriftverkehr entnehmen Sie bitte meine Probleme zur Vermeidung einer Doppelbezahlung. Ich bitte um Klärung, weil kein Ansprechpartner von Ihnen und seitens Klarna unbürokratisch zur Verfügung steht, das ist schlicht weg eine Katastrophe! Bisherige Aktivitäten: Sehr geehrte Damen und Herren, den unten stehenden Dateien können sie entnehmen, daß mir am 15.12.2020 mitgeteilt wurde, daß die Rechnung 19506-2020 den Zahlungsstatus „Bezahlt“ ausweist. Des Weiteren habe ich mit Buchung und Wertstellung am 28.12.2020 die FFP-2 Masken an RUNA Reisen bezahlt, siehe angehängte Datei der Volkswagen Financial Services. Am 29.12.2020 teilte mir RUNA Reisen mit, daß Sie mir wegen Doppelbezahlung den Betrag von 99,70 EURO zurückverweisen will, was bis jetzt nicht erfolgt ist. Bitte haben Sie Verständnis dafür, daß ich den Rechnungsbetrag von 99,70 EURO sofort nach Eingang der Gutschrift von RUNA Reisen überweise. Alternativ könnten Sie sich auch direkt mit RUNA Reisen in Verbindung setzen um die Angelegenheit zu klären. Für eventuelle Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung. Mit freundlichen Grüßen ________________ Adolf Kirsch Fasanenweg 18 38531 Rötgesbüttel Tel.: 05304 - 90 92 694 Mobil: 0176 - 312 460 35 E-Mail: adolf.kirsch@gmx.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Artikel in der Rubrik

Datenschutz-Einstellungen (Cookies)

Wir setzen Cookies auf den Internetseiten des Rollstuhlkurier ein. Einige davon sind für den Betrieb der Website notwendig. Andere helfen uns, Ihnen ein verbessertes Informationsangebot zu bieten. Da uns Datenschutz sehr wichtig ist, entscheiden Sie bitte selbst über den Umfang des Einsatzes bei Ihrem Besuch. Stimmen Sie entweder dem Einsatz aller von uns eingesetzten Cookies zu oder wählen Ihre individuelle Einstellung. Vielen Dank und viel Spaß beim Besuch unserer Website!

Details

Diese Cookies sind für den reibungslosen Betrieb der Website notwendig. Z. B. werden dort Ihre hier getroffenen Cookie-Einstellungen gespeichert.

Cookie-Name: ww-cookies

Zweck: Speichert die Datenschutz-Einstellungen des Besuchers, die in der Cookie-Hinweisbox ausgewählt wurden.
Cookie-Gültigkeit: 30 Tage
Anbieter: Eigentümer der Website (keine Übermittlung an Drittanbieter)
Datenschutz: https://www.rollstuhl-kurier.de/datenschutzerklaerung/

Details

Statistische Erfassung anonymisierter Nutzerdaten.

Cookie-Name: _pk_testcookie

Zweck: Prüft ob der Browser des Benutzers überhaupt Cookies speichert.
Cookie-Gültigkeit: wird unmittelbar wieder gelöscht
Anbieter: Eigentümer der Website (keine Übermittlung an Drittanbieter)
Datenschutz: https://www.rollstuhl-kurier.de/datenschutzerklaerung/

Cookie-Name: _pk_id

Zweck: Generiert statistische Daten wie der Benutzer die Website benutzt.
Cookie-Gültigkeit: 13 Monate
Anbieter: Eigentümer der Website (keine Übermittlung an Drittanbieter)
Datenschutz: https://www.rollstuhl-kurier.de/datenschutzerklaerung/

Cookie-Name: _pk_ref

Zweck: Speichert über welche Vorgänger-Website der Benutzer auf die Website gekommen ist.
Cookie-Gültigkeit: 6 Monate
Anbieter: Eigentümer der Website (keine Übermittlung an Drittanbieter)
Datenschutz: https://www.rollstuhl-kurier.de/datenschutzerklaerung/

Cookie-Namen: _pk_ses, _pk_cvar, _pk_hsr

Zweck: Speichert temporär statistische Daten für den aktuellen Besuch des Benutzers auf der Website.
Cookie-Gültigkeit: 30 Minuten
Anbieter: Eigentümer der Website (keine Übermittlung an Drittanbieter)
Datenschutz: https://www.rollstuhl-kurier.de/datenschutzerklaerung/