NEWS: Finale des Low-Vision Song Contest: Livestream am 21.05.21 auf YouTube

von Kevin-Alexander Wohlien

+++ Finale des Low-Vision Song Contest: Livestream am 21.05.21 auf YouTube +++

Der ILSC für Musikerinnen und Musiker mit Sehbehinderung geht in die finale Runde. Der Jugendclub des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbandes DBSV organisiert gemeinsam mit VIEWS International hiesigen Musikwettbewerb.

Nach einer Vorauswahl von Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus Deutschland und 16 weiteren Ländern, wird morgen am 21.05.21, der beste Beitrag per Online-Voting ermittelt. Voraussetzungen zur Teilnahme waren es, dass die Liedtexte oder die Musik von einer Person mit Seheinschränkung geschrieben wurde. Des Weiteren musste zum Interpreten oder der Interpretin selbst mindestens ein blinder Mensch gehören.

Weitere Informationen zum Ablauf und dem ILSC selbst sind sind hier zu finden.

+++ Procap Schweiz: Mitgliederverband veröffentlicht Analyse zur familienergänzenden Betreuung von Kindern mit Behinderungen +++

In vielen Gliedstaaten der Schweiz herrscht eine große Angebotsknappheit von Betreuungsstätten für behinderte Kinder vor.

Viele Angehörige und Betroffene sind auf diese Art der Versorgung angewiesen und stellen fest, dass die Möglichkeiten zum Erhalt eines Platzes, in einer Kindestagesstätte, von ihrem jeweiligen Wohnort abhängt. Die damit verbundene Einflussnahme auf die Arbeitstätigkeiten der Eltern nimmt dadurch teils verheerende Umstände an. Der veröffentlichte Bericht «Gleichstellung in der familienergänzenden Betreuung für Kinder mit Behinderungen» macht nun auf dieses Defizit aufmerksam und bietet Lösungswege an.

Der Bericht ist online auf www.procap.ch verfügbar und in drei Sprachen übersetzt.

+++ BUGA 2021: Gartenkunstausstellung in Erfurt vom 23. April bis 10. Oktober +++

Die thüringische Landeshauptstadt schmückt sich in diesem Jahr mit floralen Künsten und veranstaltet die Bundesgartenschau 2021.

Seit dem 23. April können Besucher vielfältigste Gartenkunst beobachten und den bereitgestellten Service der ETMG, der Organisation für Tourismusförderung in Erfurt, rund um das Großereignis BUGA 2021, nutzen. Leistungen sind unter anderem die Planung und Durchführung des Besuches von zahlreichen Ausstellungsflächen sowie Attraktionen und vielem mehr.

Bereits im Frühjahr 2020 berichtete der Rollstuhl Kurier im Artikel «Zeitreise durch Erfurt» über die historische Bedeutung der Stadt und über die Möglichkeiten, sorglos barrierefrei dieses lohnenswerte Reiseziel zu besuchen.

Alle weiteren Informationen zur Bundesgartenschau 2021 sowie ETMG sind hier zu finden.

+++ Protesttag am 05. Mai: Aktion Mensch stellt kostenlose Aktionsmittelpakete bereit +++

Gemeinsam für mehr Gleichheit von behinderten Menschen in der Gesellschaft. Im Rahmen des alljährlichen europäischen Protesttages zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung, stellt die Aktion Mensch kostenlos Materialien für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zur Verfügung.

Unter dem diesjährigen Motto »Deine Stimme für Inklusion – mach mit« wird dazu aufgerufen, Teilhabe-Barrieren sichtbar zu machen und Menschen mit Behinderung dabei zu unterstützen, sich für ihre Rechte einzusetzen.

Im Zeitraum vom 24. April bis 09. Mai kann passendes Material unter www.aktion-mensch.de/presse für die eigene Organisation oder Unternehmen ausgewählt werden. Weitere Informationen zu den Aktionsmittelpaketen sowie zum Protesttag selbst finden Sie unter www.aktion-mensch.de/5mai.

+++ rehaKIND: Verein veröffentlicht neue Website +++

Um die Informationsbeschaffung zur Bewältigung des Alltagslebens von Betroffenen und Teilhabenden von behinderten Kindern und jungen Menschen noch effizienter zu gestalten, ruft rehaKIND eine neue Website ins Leben.

Ab sofort können aufgrund neuer Strukturen wie beispielsweise einem virtuellen Katalog namens „Hilfsmittel“, ein nach Produktgruppen sortiertes Hilfsmittelverzeichnis, erste grundlegende Informationen für den eigenen Bedarf besser gefunden werden. Auch Rubriken wie Beratung und Recht beantworten nun gezielt Fragen zu Problemen wie unter anderem der Kostenübernahme oder dem MDK.

Zu finden ist die neue Website unter www.rehakind.com.

+++ Online-Konferenz: Der Digital Social Summit 2021 +++

Was bedeutet Digitalisierung für die gemeinnützige Arbeit? Die VeranstalterInnen des Digital Social Summit 2021 stellen konkret Fragen nach einer werte- und teilhabeorientierten Digitalisierung. Die InitiatorInnen rund um die ZEIT-Stiftung organisieren, live aus einem Studio der Bucerius Law School in Hamburg, eine kostenfreie digitale Konferenz.

Am 29. und 30. März gliedern sich alle Programmpunkte in fünf unterschiedliche Themenblöcke wie Datenpotentiale, Mensch und Digitalisierung oder lernende Netzwerke auf. SprecherInnen verschiedenster Formate wie Panels, Workshops und Best-Practice-Präsentationen, sind unter anderem Iris Cornelssen, Projektleiterin im Bereich des barrierefreien E-Learnings bei der Aktion Mensch e.V. oder Lan Böhm von der Bundeszentrale für politische Bildung.

Die Anmeldung sowie weitere Informationen zum Digital Social Summit 2021 finden Sie online unter www.digital-social-summit.de. Der erste Programmpunkt beginnt am 29. März um 12 Uhr.

+++ Online-Vortrag: Die Entdeckung des Unerwarteten – mit besonderem Blick auf die Anbahnung von Central Patterns +++

2019 berichtete der Rollstuhl-Kurier über die Arbeit von Helga Bost: Die Feldenkrais-Lehrerin aktiviert Nerven bei Menschen mit Querschnittlähmungen. Unseren Artikel dazu finden Sie hier. Wer Helga Bost “live” erleben möchte, der kann das jetzt ausnahmsweise online tun: Am Donnerstag dem 25.03.2021 um 20.35 Uhr im Evidenz-Kolloquium zur Feldenkrais-Methode von AYnmaltaeglich.

+++ Wie kann ich was bewegen? – Der Podcast von und mit Raul Krauthausen +++

Wie wird aus politischem Protest politisches Handeln? Wie kann ich als einzelner Mensch Einfluss nehmen? Kurz gesagt: Wie kann ich etwas bewegen?

Darüber spricht der politische Aktivist Raul Krauthausen in diesem Podcast mit Deutschlands bekanntesten Aktivistinnen und Aktivisten. Mehr über die Person Raul Krauthausen finden Sie hier.

“Wie kann ich was bewegen?” gibt es unter anderem hier auf Spotify zu hören!

+++ Zum Weltfrauentag: Hildegardis-Verein begrüßt aktuelle Aktion-Mensch-Studie +++

Zum Weltfrauentag erinnert der Hildegardis-Verein an die Lage von hochqualifizierten Frauen mit Behinderung auf Arbeitssuche.

„Aus unseren Projekten berichten Studentinnen, Absolventinnen und Akademikerinnen mit Behinderung seit Jahren, dass sich der Übergang ins Berufsleben oftmals sehr schwierig gestaltet,“ sagte die stellvertretende Vorsitzende des Hildegardis-Vereins, Dr. Hannah Schepers. „Die neue Studie der Aktion Mensch zu geschlechtsspezifischen Unterschieden bei der Teilhabe am Erwerbsleben belegt nun unsere Erfahrungen mit Zahlen: Frauen mit Behinderung sind am Arbeitsmarkt von Diskriminierung betroffen.“ Lesen Sie hier die vollständige Mitteilung des Hildegardis-Verein.

Die Studie der Aktion Mensch finden Sie hier!

+++ Digitaler Kongress: Barrierefreies Bauen 2021 +++

Inclusion, Diversity & Accessibility – Barrierefreiheit – der Schlüssel zu einer inklusiven und vielfältigen Gesellschaft.

gabana – die Agentur für Barrierefreiheit aus Ellmau startet gemeinsam mit ieQ-systems GmbH & Co. KG ein völlig neues frisches und länderübergreifendes digitales Format. Die gabana-Akademie.

Der kostenfreie Online-Talk eröffnet am 16. März 2021 um 14.27 Uhr dieses spannende online Bildungsformat. Interessante Gäste aus Deutschland und aus Österreich werden die Zuhörer in ca 1 ½ Stunden inspirieren und faszinieren. Abseits von Normen und Gesetzen heben sie Barrierefreiheit auf ein völlig neues, teils unbekanntes Terrain. Mit Weitblick, Engagement, Empathie und Lebensfreude sowie ihren persönlichen Erfahrungen präsentieren sich die Gäste an diesem Nachmittag.

Den Link zur Anmeldung und weitere Informationen zum Online-Talk finden Sie hier!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Artikel in der Rubrik

Datenschutz-Einstellungen (Cookies)

Wir setzen Cookies auf den Internetseiten des Rollstuhlkurier ein. Einige davon sind für den Betrieb der Website notwendig. Andere helfen uns, Ihnen ein verbessertes Informationsangebot zu bieten. Da uns Datenschutz sehr wichtig ist, entscheiden Sie bitte selbst über den Umfang des Einsatzes bei Ihrem Besuch. Stimmen Sie entweder dem Einsatz aller von uns eingesetzten Cookies zu oder wählen Ihre individuelle Einstellung. Vielen Dank und viel Spaß beim Besuch unserer Website!