Nur eine hielt dicht: Stiftung Waretest prüft FFP2 Masken

von Gabriele Wittmann

Foto: CC0 Public Domain / Pixabay / Alexandra Koch

Durch die Beschlüsse der Bundesregierung ist jeder zum Tragen einer medizinischen Maske in öffentlichen Verkehrsmitteln und Geschäften verpflichtet. Im Gegensatz zur Mund-Nasen-Bedeckung aus Stoff soll eine FFP2-Maske auch den Träger schützen. Doch wieviel Schutz garantiert so eine Maske tatsächlich?

Stiftung Warentest testete zehn FFP2-Masken auf Filterwirkung von Aerosolpartikeln, Atemkomfort, Passform in Bezug auf Dichtigkeit beim Tragen und Schadstoffe. Das Ergebnis: wenig befriedigend. Einzige Ausnahme: der Testsieger »Aura 9320+« von 3M, der mit 6,85 Euro im hochpreisigen Segment liegt.

Zwar besitzen alle Masken eine hohe Filterwirkung der Aerosolpartikel, doch nützt dies nur wenig, wenn die Maske nicht richtig sitzt. Laut EU-Norm darf eine Maske bei acht von zehn Personen nicht mehr als acht Prozent der Aerosole durchlassen. Nur die Maske von 3M passte allen Personen und hielt dicht, alle anderen er füllten die EU-Norm nicht. Die Maske von Obi beispielsweise ließ bei fünf von zehn Personen zu viele Aerosole durch, die Xique sogar bei sechs von zehn.

Drei Masken wurden bereits im Vorfeld ausgeschlossen. Die Masken von Rossmann, dm und Hygisun hatten einen so geringen Atemkomfort, dass Stiftung Warentest vom Kauf dieser Masken abrät.

Das Fazit von Stiftung Warentest: Wenn die FFP2 nicht richtig sitzt, »schützt sie womöglich nicht besser als eine medizinische Maske oder eine Stoffmaske«. Wer sicher sein will, kann testen, ob sich die Maske beim Ein- und Ausatmen genügend zusammenzieht und aufbläht.

Der gesamte Test kann kostenfrei nachgelesen werden, die Kommentarspalte lohnt ebenfalls: www.stiftung-warentest.de/masken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Artikel in der Rubrik

Datenschutz-Einstellungen (Cookies)

Wir setzen Cookies auf den Internetseiten des Rollstuhlkurier ein. Einige davon sind für den Betrieb der Website notwendig. Andere helfen uns, Ihnen ein verbessertes Informationsangebot zu bieten. Da uns Datenschutz sehr wichtig ist, entscheiden Sie bitte selbst über den Umfang des Einsatzes bei Ihrem Besuch. Stimmen Sie entweder dem Einsatz aller von uns eingesetzten Cookies zu oder wählen Ihre individuelle Einstellung. Vielen Dank und viel Spaß beim Besuch unserer Website!