»Der menschenrechtliche Blick fehlt oft«

von Gabriele Wittmann

Stephanie Aeffner als Zeichnung
Illustration: Margarethe Quaas

Eine Bundespolitikerin bringt Gesetze auf den Weg

Sie ist zuständig für Barrierefreiheit, Bürgergeld und Sozialpolitik in ihrer Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen: Stephanie Aeffner. Die ehemalige Landes-Behindertenbeauftragte von Baden-Württemberg ist erstmalig auch Mitglied des Deutschen Bundestages. Dort sitzt sie im Ausschuss für Arbeit und Soziales. Wir fragten Sie zunächst: Können Sie in der Regierung Themen durchsetzen, die Ihnen wichtig sind?

Stephanie Aeffner: Na ja, es geht uns ja allen so, dass es anders ist, als wir es uns vorgestellt haben. Nach den Koalitionsverhandlungen haben sich die Krisen potenziert. Das macht es schwierig, alles planvoll abzuarbeiten.

Es hagelt ja inzwischen auch Kritik. Viele fragen: Wann bringt die neue Regierung endlich Gesetzgebungen zum Thema Inklusion auf den Weg?


Wir hätten uns gewünscht, dass wir das Thema Barrierefreiheit noch …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Artikel in der Rubrik

Datenschutz-Einstellungen (Cookies)

Wir setzen Cookies auf den Internetseiten des Rollstuhlkurier ein. Einige davon sind für den Betrieb der Website notwendig. Andere helfen uns, Ihnen ein verbessertes Informationsangebot zu bieten. Da uns Datenschutz sehr wichtig ist, entscheiden Sie bitte selbst über den Umfang des Einsatzes bei Ihrem Besuch. Stimmen Sie entweder dem Einsatz aller von uns eingesetzten Cookies zu oder wählen Ihre individuelle Einstellung. Vielen Dank und viel Spaß beim Besuch unserer Website!