Mit Schwung ins Grün: Auch beim Para-Golfen wird im Stehen abgeschlagen

von Margarethe Quaas

Fotos: Jan Schniedes

Ein sanft hügeliges Meer an Grün erstreckt sich vor Rafa Lukic-Lawah, die konzentriert mit ihrem linken Arm ausholt und gezielt den Ball abschlägt. Klack. Der weiße Ball wird kleiner und kleiner und verschwindet in einem Bogen hinter dem nächsten Hügel. Ein zurückhaltendes Lächeln fährt über das Gesicht der Spielerin, als sie dem Ball stehend nachschaut. Ein Knopfdruck auf ihrem Spezialrolli und sie fährt wieder in Sitzposition.

Wir befinden uns auf der Driving Range des Haxterparks in der Nähe von Paderborn. Hier übt die 36-Jährige seit einem Jahr jede Woche, um ihre Abschläge zu verbessern. Dass sie einmal Golferin wird, hätte sie nicht gedacht. Bevor sie nach Paderborn zog, war Rollstuhltanz ihre Leidenschaft. In ihrem neuen Job bereitet sie Golfturniere vor und erstellt Startlisten. Da lag es buchstäblich auf der Hand, den Golfschläger selbst einmal in selbige zu nehmen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Artikel in der Rubrik

Datenschutz-Einstellungen (Cookies)

Wir setzen Cookies auf den Internetseiten des Rollstuhlkurier ein. Einige davon sind für den Betrieb der Website notwendig. Andere helfen uns, Ihnen ein verbessertes Informationsangebot zu bieten. Da uns Datenschutz sehr wichtig ist, entscheiden Sie bitte selbst über den Umfang des Einsatzes bei Ihrem Besuch. Stimmen Sie entweder dem Einsatz aller von uns eingesetzten Cookies zu oder wählen Ihre individuelle Einstellung. Vielen Dank und viel Spaß beim Besuch unserer Website!